Zur GÖRTZ CARD anmelden & TUI-Kreuzfahrt gewinnen! Jetzt mitmachen

Vans Old Skool im Görtz Online Shop

Die Vans Old Skool sind die Schuhe, die die meisten Menschen wahrscheinlich direkt mit dem Markennamen "Vans" in Verbindung bringen. Sie sind nicht nur das am meisten verkaufte Modell der Skatermarke, sondern für viele Menschen sogar -der- Schuh schlechthin. Das geht so weit, dass nicht selten der Old Skool das einzige Schuhmodell überhaupt ist, was man von den Kaliforniern kennt. Überraschenderweise handelt es sich hierbei um eine echte amerikanische Traditionsmarke, deren Gründung sich bis ins Jahr 1966 zurückverfolgen lässt und deren Hauptsitz sich noch immer im kalifornischen Cypress befindet. Wirklich große Popularität erlangte die Marke in Deutschland aber um die Jahrtausendwende herum. Zu diesem Zeitpunkt waren es die Vans Old Skool, die gemeinsam mit den Chucks Millionen Füße zierten - und das längst nicht nur von Skatern.

Der erste Schuh weltweit, der speziell zum Skateboarden konzipiert wurde

Was nur die wenigsten Menschen wissen: Der Low-Top-Schnürschuh ist der erste seiner Art, denn bis zu dessen Veröffentlichung existierte gar kein "wirklicher" Skateboardschuh. Außerdem ist der Trend-Schuh auch das erste Modell, welches mit dem ikonischen, welligen Seitenstreifen arbeitet, welcher später zum bekannten Wahrzeichen der Marke avancieren sollte. Im ganz klassischen Look gibt es die Old Skool Sneaker in einer Kombination aus Schwarz und Weiß. Der gewellte Streifen ist ebenso wie die Sohle in Weiß gehalten, der Großteil in einem klassischen Schwarz. Diese Farbkombination ist nicht nur zeitlos, sie versprüht zugleich ein modernes und doch nostalgisches Element, welches ein weiterer Grund dafür war, warum die Old Skool Sneaker in solch populäre Sphären vorstoßen konnten.

Die Wurzeln als Skate-Schuh sollten aber zu keinem Zeitpunkt vergessen werden. Sie zeigen sich spätestens dann, wenn man die durchdachte Konstruktion der Old Skools einmal genauer unter die Lupe nimmt. Der Rand der Sneaker verfügt über eine integrierte Polsterung, die auf dem Skateboard für mehr Flexibilität und einen besseren Halt sorgen soll, aber natürlich genauso im Alltag eine sehr gute Figur abgibt. Die Zehenkappen sind außerdem leicht verstärkt. Das wurde ebenfalls zu Gunsten der Skateboarder umgesetzt, dürfte aber als ein genereller Vorteil der Schuhe gewertet werden. Die Sohle ist die typische Vans-Laufsohle mit prägnanter Waffel-Optik. Diese verfügt über rutschfeste Eigenschaften und macht die Vans Sneaker daher auch im Herbst zu einer guten Alternative. Für einen Einsatz im Winter fehlt bei den Vans Old Skool Sneakern die Fütterung. Dann empfehlen sie sich nur für Hartgesottene oder an milden Tagen.

Viele positive Eigenschaften sprechen für einen Einsatz der Vans Old Skool

Das Kultmodell darf eigentlich in keinem gut sortierten Kleiderschrank fehlen, schließlich handelt es sich bei den Sneakern nicht nur um ein Stück Geschichte, sondern auch um einen extrem komfortablen und bequemen Begleiter für einen Großteil des Jahres. Viele verschiedene Farbgebungen abseits der klassischen Schwarz/Weiß-Kombination sorgen dafür, dass die Old Skool Sneaker jederzeit passend zum Outfit abgestimmt werden können. Immer überzeugen zudem die folgenden Eigenschaften:

  • vulkanisierte Waffel-Sohle mit rutschfesten Eigenschaften
  • runde Spitze für viel Platz
  • weiches, atmungsaktives Innenfutter
  • geschäumtes Fußbett sorgt für noch mehr Komfort
  • mit der ikonischen Welle an der Seite vom Schuh
  • Obermaterial aus Textil/Leder

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.