10% GUTSCHEIN bei Newsletteranmeldung**  Jetzt anmelden

Sechs Fakten für einen sicheren und entspannten Kinderschuhkauf:

Sind die Kinder noch klein, wird das Thema Schuhe für viele Eltern zum Stressfaktor. Doch mit den richtigen Tipps treffen Sie ganz entspannt gute Entscheidungen. Wir unterstützen Sie dabei sehr gern:

Sind die Kinder noch klein, wird das Thema Schuhe für viele Eltern zum Stressfaktor. Doch mit den richtigen Tipps treffen Sie ganz entspannt gute Entscheidungen. Wir unterstützen Sie dabei sehr gern:

Fakt 1: Barfußlaufen ist Trumpf

Erst wenn Ihr Kind selbstständig läuft, braucht es Schuhe. Lassen Sie es aber auch dann möglichst viel barfuß oder in Stoppersocken gehen. Nur so kann sich die Fußmuskulatur ausbilden.

Fakt 2: Die Passform muss stimmen

Passen Kinderschuhe nicht richtig, kann das zu Fuß-, Gelenk- und Haltungsschäden führen. Kleinere Kinder merken nicht unbedingt, ob ein Schuh drückt. Nutzen Sie daher anfangs unbedingt die Beratung in der Filiale.

Fakt 3: Kinderfüße wachsen oft schneller als gedacht

Bis zum dritten Geburtstag sollten Kinderfüße alle zwei Monate gemessen werden, bis zum fünften alle vier Monate und bis zum sechsten zweimal im Jahr. Kommen Sie dazu gern in Ihre nächste Görtz Filiale.

Fakt 4: Mit der Mess-Schablone kinderleicht zur richtigen Schuhgröße

Mit einer praktischen Fußschablone können Sie ganz einfach die aktuelle Schuhgröße Ihres Kindes zuhause bestimmen. Drucken Sie dafür zunächst die Schablone aus und legen Sie die Fußspitze Ihres Kindes barfuß an der oberen Kante sowie an die jeweilige Außenlinie an. Halten Sie anschließend am besten ein Lineal an die Ferse und lesen die Schuhgröße in der Tabelle ab. Runden Sie zur nächsten Schuhgröße auf.

Ein Tipp: Unsere Schablone beinhaltet bereits den Platz, den der Kinderfuß zum Wachsen braucht. Sie erhalten in der Schablone eine Empfehlung, aber vergessen Sie trotzdem nicht, die Füße gelegentlich von unserem Fachpersonal in unseren Filialen nachmessen zu lassen. Hier geht es zum Download der Mess-Schablone.

Fakt 5: Jeder Fuß ist anders

Schuhe passen sich nach kurzer Eintragezeit dem Fuß an und sind für andere Füße nicht mehr optimal. Gebrauchte Kinderschuhe sind nur eine Notlösung.

Fakt 6: Wer Kauferfahrung hat, kann beruhigt online bestellen

Nach einigen Schuhkäufen wissen Sie, ob Ihr Kind eher schmale oder breite Füße hat und mit welchen Herstellern es gut klarkommt. Ab diesem Zeitpunkt können Schuhe ruhig auch bestellt werden.

Kinderschuhe
 
Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.