NICHT VERPASSEN: Jetzt im Onlineshop 15% Extra auf Alles im SALE* - Code: SALE15
Hilfe & Kontakt
Kostenloser Versand und Rückversand

Uhren Damen: Zeit für guten Stil

Dass Uhren Damen und ihre Handgelenke schon seit zwei Jahrhunderten schmücken, ist kein Geheimnis: Die Königin von Neapel trug 1810 das erste Modell. Seitdem lässt sich an den Accessoires nicht nur die Zeit ablesen, sondern auch der modische Zeitgeist.

Welche Uhren Damen zu welchem Style wählen sollten

Welche Uhren Damen gut stehen, hängt vom persönlichen Stil ab – aber auch von der Kleidungs- und Hautfarbe. Hier lassen sich neue passende Lieblingsstücke entdecken!

Sportliche Uhren für Damen

Sportliche Uhren für Damen sind leicht und liegen eng am Handgelenk an (ein kleiner Finger sollte noch dazwischen passen). Ihr minimalistisches Design ist häufig mit auffälligen Farben oder Schwarz und Weiß assoziiert.

Ein Armband aus Kautschuk oder Silikon ist praktisch und strapazierfähig. Mit einem Quarzuhrwerk in der gleichen Farbe wie die Uhr entsteht ein angesagter monochromer Look. Schmale Digitaluhren sind sportlich-elegant. Sie zeigen die Uhrzeit in Ziffernform an – für alle, die ganz genau wissen wollen, was die Uhr geschlagen hat.

Tipp: Bei sportlichen Uhren für Damen auf den Standard „Wasserdicht“ achten – so können die Modelle auch bei Aktivitäten am Strand, am See oder bei der Gartenarbeit dabei sein. Ab 20 bar ist eine Uhr selbst beim Tauchen sicher vor eindringendem Wasser.

Trendige Uhren für Damen

Welche Damenuhren liegen im Trend? Das hängt von den persönlichen Style-Vorlieben ab: Zum minimalistischen Scandi-Look passt ein goldfarbenes Uhrenexemplar mit eckigem Gehäuse und Milanaise-Armband, zum femininen Look mit knielangem Etuikleid eine Uhr mit schlichtem Lederarmband mit Motiv- oder Leo-Ziffernblatt.

Wer natürliche und legere Kleidung liebt, findet mit einer Uhr mit Gehäuse und Armband aus Eichenholz einen außergewöhnlichen Hingucker am Handgelenk.

Tipp: Uhren für Damen mit Wechsel-Armband lassen sich ohne Aufwand und kostengünstig optisch passend zum Outfit variieren.

Klassische Uhren für Damen

Klassische Uhren mit Metallarmband sind zeitlos und passen zu verschiedenen Farben und Stilen. Das macht sie zu alltagstauglichen Modellen für Business und Freizeit. Ihr Pluspunkt: Sie sind leicht zu reinigen und wirken mit ihrer glatten Oberfläche stets gepflegt.

Elegant bis luxuriös wirken Modelle mit Schmucksteinchen oder Chronographen. Auch mit einem Lederarmband wissen klassische Uhren Damen zu überzeugen. Das natürliche Material schmiegt sich an die Haut. Helle Farben wirken edel, können mit der Zeit aber anschmutzen.

Sie werden mit Lederpflege wieder sauber und geschmeidig. Praktisch sind unempfindliche gedeckte Nuancen oder gemusterte Armbänder.

Tipp: Eleganter als eine Dornschließe wirkt eine Klappschließe, wie sie bei vielen eleganten Uhren zu finden ist.

Welche Uhrenmarken gibt es?

Uhren zeigen nicht nur die Zeit, sondern auch, wie die Trägerin modisch tickt. Warum also für viele Liebhaberinnen von Damen-Uhren Marke und Name zählen, ist klar: Jedes Label hat seine eigene Formensprache.

So begeistern beispielsweise BERING Uhren Damen mit Liebe zu puristischem dänischen Design, während GUESS-Uhren Damen mit einem Mix aus Hollywood-Glam und französischem Charme verzaubern.

Tipp: Schnäppchenjägerinnen werden im Damen-Uhren-Sale von GÖRTZ fündig – hier sind viele Damen-Uhren günstig zu erstehen.

Welche metallischen Uhren Damen mit welchem Hautton stehen

Wer ein neues Exemplar Damen-Uhren kaufen möchte, steht schnell vor der Frage: Welche (Edel-)Metalle als Material von Damenuhren harmonieren mit dem eigenen Hautton? Goldene Uhren für Damen passen eher zu einem warmen Hautton, der ins Gelbliche oder Olivfarbene tendiert.

Sind Damen-Uhren silber, korrespondieren sie sehr gut mit einem kühlen Hautton. Angesagte Metallarmbänder in Rosé zeigen sich besonders flexibel und empfehlen sich für helle ebenso wie für dunkle Hauttypen.

Die Wahl der Uhrenschmuckfarbe sollte auch auf die Farben der Kleidungsstücke abgestimmt sein. Kühles Silber passt zu zitronengelben, fliederfarbenen, royalblauen und pinken Kleidungsstücken.

Ein goldenes Armband lässt sich gut zu satten, strahlenden und luxuriösen Farben wie Smaragdgrün, dunklem Lila, Türkis und dunklem Blau kombinieren. Erstrahlt ein Uhrenarmband in Rosé, harmoniert es mit Beige und Pastellfarben.

Fazit: Uhren für Damen sind funktionaler Schmuck für jeden Tag

Selbst Frauen, die ansonsten auf Schmuck verzichten, finden in Armbanduhren ein stylisches Accessoire für jeden Tag. Verschiedene Modelle in der Uhrenbox stellen sicher, dass für repräsentative Aufgaben, private Momente und unbeschwerten Freizeitspaß das passende Stück auf seine Trägerin wartet.

Bei GÖRTZ gibt es die aktuellen Uhrentrends vieler Premium-Marken – auf Wunsch kostenlos nach Hause geliefert.